Freiwillige Feuerwehr Tschernitz

 

Am 6. Mai 1902 wurde die Freiwillige Feuerwehr Tschernitz gegründet.

Hervorgegangen ist sie aus dem Spritzenverband Tschernitz.

Ihr wurde als Geschenk 150 RM und eine Spritze übergeben.

Am 9. September 1938 wurde das neue Gerätehaus eingeweiht,

das 1965 erweitert wurde.

In den Jahren 1998 und 2005 wurde das Gerätehaus modernisiert.

In der  Feuerwehr Tschernitz taten auch schon in früheren Jahren

Frauen ihren Dienst.Sie waren im vorbeugenden Brandschutz eingesetzt.

1966 waren 12 Frauen in der Wehr. Auch eine AG Junge Brandschutzhelfer

lernte hier das Einmaleins der Feuerwehr. Wir sind jetzt in der Wehr 17 aktive

und 7 Ehrenmitglieder. Das Bestreben der Wehr ist es junge Kameraden

zu finden, die an der Feuerwehr interessiert sind.

Die Kameraden  sind nicht nur in Sachen Brandschutz unterwegs.

Vielfältig sind auch die Aktivitäten im Ort.

 

Seid einigen Jahren pflegt die Tschernitzer Feuerwehr eine besondere Tradition.

Alljährlich pünktlich zum 1. Mai wird in der Früh der Maibaum von den

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Tschernitz, vor dem Wehr aufgestellt

und bei einem kräftigen Erbseneintopf, frisch gezapften Bier, aber auch bei

Kaffee und Kuchen, einer Bastelstraße und einer Hüpfburg für unsere Kleinen

verbunden mit unterhaltsamer Musik, wird der „Tag der offenen Tür“ würdig und

traditionell begangen.

 

Tschernitz – N.L.- Spree-Neiße-Kreis